Mittwoch, November 23, 2011

Fassungslosigkeit


Ein kleiner Lichtblick???

für die vierbeinigen *Opfer* 
In der Hoffnung auf ein JA












nun habe ich heute bereits mehrere dieser Posts gelesen und bin ENTSETZT...
kann man denn garnichts tun...helfen...den Tieren...bitte...

es zerreisst mir ebenso, wie so vielen anderen das Herz..
allein die Vorstellung ist so grausam...

WOZU IST EIN MENSCH NUR IN DER LAGE...

man muss doch etwas tun ...irgendetwas tun können

Bitte seht nicht weg


Kommentare:

  1. Das ist wirklich eine riesengroße Sauerei, was da den Tieren angetan wird. Das sind keine Menschen, sondern Monster.
    Traurige Grüße, Miri

    AntwortenLöschen
  2. ....ich hab das gerade erst gelesen und bin völlig geschockt, mir fehlen die Worte, es ist einfach nur schlimm.
    Tatjana

    AntwortenLöschen
  3. ....oh nein, Momo....jetzt habe ich mich schon den ganzen Abend darauf gefreut Dich auf Deinem Blog zu besuchen, und was sehe ich...ich bin geschockt und absolut sprachlos, nein ich bin TOAL WÜTEND und könnte schreien vor Wut!!!!
    Wirklich grausam....

    Deine jetzt sehr traurige Ela

    AntwortenLöschen
  4. Es ist schon traurig, liebe Momo.
    Der Mensch ist leider dem Mammon verfallen, anders kann man es nicht sagen.

    Danke auch für Deine liebe Mail. Ich antworte etwas später noch. Im Augeblick ist zuviel anders bei mir los.

    Viele liebe Grüße
    Sara

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Momo,

    hoffentlich erreichen wir etwas mit unserem
    Protest.

    Alles Liebe
    Elisabeth

    AntwortenLöschen

Kommentar